PM: Grüner Polizeistaat gegen antifaschistische Proteste

PM: Grüner Polizeistaat gegen antifaschistische Proteste

  • Antifa-Gruppen kritisieren Eskalationsrhetorik der Stuttgarter Polizei als „autoritäre Provinzposse“ in einem „grundrechtlichen Entwicklungsland“
  • Personalmangel bei der Polizei der wahre Grund für Bedrohungsszenario?

Die Ankündigung der Stuttgarter Polizei, am Wochenende hart gegen Aktionen des zivilen Ungehorsams ein zu schreiten und eventuell auch Wasserwerfer gegen die Demonstranten einsetzen zu wollen, führen weiter zu massiver Kritik. Kurz vor den bundesweiten Protesten gegen den Programmparteitag der rassistischen AfD in der Stuttgarter Messe, hat ein Sprecher der Antifa-Kampagne „Nationalismus ist keine Alternative“, Florian Sommer, die Äußerungen von Polizeipräsident Hans-Dieter Wagner als „offensichtlichen Ausdruck eines obrigkeitsstaatlichen Demokratieverständnisses“ kritisiert.pressemitteilung-neu-360x200

Weiterlesen

BE* goes No Border Camp 2016

Here is finally the call of the Beyond Europe (BE*) platform for the No Border Camp 2016 in Thessaloniki. On noborder.beyondeurope.net you will find all infos on our mobilization. On noborder2016.espivblogs.net you will find all the informations about the camp itself.

This camp is being organized by various collectives in a common assembly in Thessaloniki. Our BE* comrades from Antiauthoritarian Movement (AK) in Greece are participating at the No Border Camp assembly and will deliver us regular updates about the process of the camp. During the next months more informations about concrete actions and discussions will be published.bannerBEnoborder-720x250 Weiterlesen

Better late than never: BE* camp evaluation

Right time, right place, right crew

Beyond Europe Camp evaluation

I. Hard Facts:

– 18th-25th August 2015 in Skouries, Northern Greece

– 7 days, 500 attendants, 10 000 Souvlaki (in pork we trust), 5000 Frappe, 20 Dixies, 5 showers

– Italians, Swedish, Germans, Danish, Bulgarians, French, English, Austrians, Cypriots, Greeks, Kurds

– Crossing spectrums: hippies, eco-fighters, (queer)feminist milieu, unorganized, struggling locals from Skouries, Autonomous, drunk artists, anarchists, communists, Beyond Europe and friends

– Camp language: unfortunately German – and English

– Temperature: 30° Celsius

– Precipitation: 25809 liter/m² (average)

– Leaky tents: 158

– Atmosphere: mostly great, battlesomeevalpic-720x250

Weiterlesen

PM: Bundesweite Antifa-Kampagne mobilisiert gegen den nationalen Konsens.

Aktionen gegen AfD-Parteitag in Stuttgart (30.4.) und Neonazidemonstration in Plauen (1.5.)

Die bundesweite Kampagne „Nationalismus ist keine Alternative“ ruft in Zusammenarbeit mit lokalen Bündnissen dazu auf, den AfD-Parteitag in Stuttgart am 30. April zu blockieren und die 1.-Mai-Demonstration der neonazistischen Partei Der Dritte Weg in Plauen zu verhindern. Aus vielen Städten wird es eine organisierte Anreise zu den Protesten geben.Doppelmobi Weiterlesen

Von Stuttgart bis Plauen: Nationalismus ist keine Alternative!

In einer Woche steht das bundesweiten Aktionswochenende von „Nationalismus ist keine Alternative“ an. Was über 450 Antifas und Antiras, die dem Ruf „Antifra, wir müssen reden!“ nach Frankfurt gefolgt waren, Ende Januar verabredet haben, wird am nächsten Wochenende eingelöst: In Stuttgart soll am 30.4. erst die AfD blockiert und dann am Nachmittag in der Innenstadt gegen den Nationalismus und Verwertungsrassismus der Mitte demonstriert werden. Am 1. Mai geht es dann in Plauen weiter: die Verhinderung des Naziaufmarsches und ein deutliches Zeichen gegen den völkischen Konsens in der der Provinz stehen auf der Tagesordnung. Und: Danach ist noch lange nicht Schluss – für den Sommer sind bereits verschiedene Aktionen gegen die Akteure der Abschottung geplant, z.B. ein No Border Camp in Griechenland zu dem auch NIKA mobilisieren wird.

Doppelmobi

Weiterlesen

Gegen jeden Nationalismus! – Aufruf zum antinationalen & antiautoritären NIKA-Block auf der Demonstration gegen den AfD-Parteitag in Stuttgart

We have a Deal…

Spätestens mit dem EU-Erdogan-Deal ist klar: Die Renovierung der Festung Europa ist abgeschlossen. Die Realpolitik hat der Unmenschlichkeit eine weitere Laufzeitverlängerung gewährt. In der Kombination aus Zusammenarbeit mit örtlichen Statthaltern des europäischen Grenzregimes, Internierung vermeintlicher Wirtschaftsflüchtlingen und „smart Borders with barbwire“, die nur die happy few durch lassen, damit sie als Frischfleisch der stotternden Verwertungsmaschiene vernutzt werden können, ist die Spur gelegt. Der Deal ist eine Blaupause für den Umgang mit den anderen Fluchtrouten, über Libyen und anderswo. Zwar gibt es Kritik daran, aus der Zivilgesellschaft und von Menschenrechtsgruppen. Aber unterm Strich ist man sich von TAZ bis FAZ einig: Mag sein, dass Erdogan ein blutrünstiger Diktator ist, der jene kurdischen Leichenberge produziert, über die das Europa mit dem freundlichen Gesicht dann hin und wieder doch mit ernster Miene steigen muss. Mag auch sein, dass er ein cholerischer Diktator ohne Humor ist, der zu viel deutsches Fernsehen kuckt. Aber immerhin ist er „unser Bastard“ und ohne fiese Türsteher kann man heutzutage schließlich nirgendwo mehr seine Privilegien ungestört genießen. Das Ergebnis: Die Zahl der Menschen, die es zu uns schaffen, geht zurück – und als sei damit nur irgendetwas an der ungerechten Einrichtung der Welt geändert worden, wird das als Entwarnung und Erfolg zugleich vermeldet.NIKA-Block-auf-Antira-Demo-in-Bielefeld-300x200

Weiterlesen

NIKA-Treffpunkte am 30.04. in Tübingen und Reutlingen

Der frühe Vogel fängt den Rassist! Am 30.04. heißt es früh aufstehen. Wir laden euch dazu ein zusammen mit uns nach Stuttgart zu fahren, um gemeinsam den Bundesprogrammparteitag der AfD zu verhindern. Nach den Blockaden rufen wir euch dazu auf im antiautoritären und antinationalen Block gegen die AfD und die anderen Akteure der Abschottung auf die Straße zu gehen.

NIKA-Treffpunkte zur gemeinsamen Anreise um 5:15 Uhr in Tübingen Hbf und um 5:30 Uhr in Reutlingen Hbf. See you on the barricades! Stuttgart-30.-April-724x1024

LevelUP Double Feature gegen die autoritäre Formierung in Europa

Wir laden euch am Samstag, den 16.04. zu einer Doppelveranstaltung ins Epplehaus in Tübingen ein. Seit Beginn der Krise 2008 erleben wir in Europa eine stetige autoritäre Neuformierung der Gesellschaft in unterschiedlichen Ausprägungen wie z.B. dem deutschen Austeritäts- und Abschottungsregime, Ländern wie Ungarn und Polen in denen rechtsextreme Positionen mehrheitsfähig geworden sind oder rassistische bis offen nationalsozialistische Bewegungen wie die AfD oder Golden Dawn in Griechenland. Darum soll es gehen. Um 17 Uhr starten wir mit dem NIKA-Mobivortrag gegen den AfD Parteitag und anschließend gibt es eine Filmvorführung und Diskussion zu dem Film „Golden Dawn – a personal affair“.12961471_1524457307861783_2013140042221416260_n Weiterlesen

Präsentation und Skript für Mobilisierungsvortrag gegen den AfD Bundesparteitag online

Vortrag-768x432Die Präsentation für den Mobilisierungsvortrag gegen den AfD Bundesparteitag ist online. Ihr könnt sie hier herunterladen. Außerdem könnt ihr hier das Skript für den Mobilisierungsvortrag runterladen. Gerne könnt ihr Präsentation und Skript für eigene Mobilisierungsveranstaltungen nutzen oder uns dafür einladen. Außerdem kann unter keinealternative@systemli.org Mobi-Material bestellt werden.